Easybreath Schnorchelmasken - Vergleich

Lass dich nicht von der speziellen Optik abschrecken!
Sonst verpasst du ein einmaliges Schnorchelerlebnis - eine Sicht, wie du sie noch nie erlebt hast.

Wir stellen die besten Easybreath-Modelle vor und beantworten dir alle Fragen.



Unsere drei Empfehlungen

Preissieger

Marke: Sendream

Kaufempfehlung

Marke: Tribord

Qualitätssieger

Marke: "das Leben"

Normales Schnorcheln war gestern – heute taucht man unter mit Easybreath

Optisch sind die Masken auf jeden Fall ein Hingucker, doch was macht die Schnorchelmaske Easybreath so einzigartig? Ist das Erlebnis mit ihr unter Wasser abzutauchen wirklich so unvergesslich wie viele behaupten?

Stell Dir vor du bist an einem Traumstrand. Vor dir strahlt dich das weite Meer mit seinem türkisblauen Wasser an. Du möchtest so schnell es geht eintauchen und jemand erzählt dir von einer Maske, bei der du auf das komplizierte Anlegen der Brille und des Schnorchels verzichten kannst.

Kein lästiges justieren und zurechtrücken, sondern einfach die Schnorchelmaske über den Kopf ziehen und schon kann es losgehen. Unter Wasser kannst du atmen, wie du es gewohnt bist. Es gibt kein beschlagenes Sichtfeld, kein Wasser läuft in den Mund oder in die Nase. Stattdessen erwarten dich 180 Grad klare, freie und entspannte Sicht auf die wunderschöne und einzigartige Unterwasserwelt.

Wie klingt das für dich? Genau! Magisch, fesselnd und befreiend. Das dachten sich die Erfinder dieser Maske ebenfalls. Doch was taugt sie wirklich? Was sagen diejenigen mit ausreichend Easybreath Erfahrungen? Was sagen Easybreath Tests?

Du weißt schon einiges über die Maske und möchtest stattdessen herausfinden welche Modelle am besten abgeschnitten haben? Super. Dann kannst du dir direkt hier die Bestseller mit ihren Stärken und Schwächen ansehen. Alle anderen treffen wir direkt im Abschluss an unsere 3 Empfehlungen wieder. Dort tauchen wir dann in alle Fragen rund um die Schnorchelmaske von Easybreath ein.

Vorstellung unserer Empfehlungen

Kaufempfehlung von Tribord - dem Original

Kaufempfehlung

Maske der Marke Tribord

Die Tribord Easybreath Schnorchelmaske ist in 4 verschiedenen Größen erhältlich. Bevor du dich dafür entscheidest eine zu kaufen, musst du unbedingt genau herausfinden, welche Größe dir passt.

Falls nicht, fällt eines der Top Argumente für diese Schnorchelmaske im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Sie ist nicht mehr dicht. Genau das ist aber so besonders an ihr, denn durch die Silikonabdichtung der Maske, die man an über zwei seitliche Laschen festziehen kann, soll sie genau das sein. Extrem dicht. Die Erfahrungen von Nutzern bestätigen es. Kaufst du eine passende Größe, bleibt dein Sichtfeld trocken und kristallklar. 180 Grad freie Sicht laden zum Schnorcheln und Tauchen ein.

Ja, genau, richtig gelesen! Sogar tauchen kann man mit ihr. Bis zu 5 Meter tief und ganze zwei volle Atemzüge lang. Klar, man muss erst einmal fünf Meter tief kommen mit nur zwei Atemzügen, doch mit etwas Übung klappt es sicher und dann erwarten dich magische Momente unter Wasser. Ohne beschlagenes Sichtfeld und vor allem ohne Wasser in der Maske, wie wir es kennen.

Das Try Top System ist so aufgebaut, dass eine kleine Kugel am Ende des Schnorchels diesen automatisch verschließt, sobald Wasser beginnt einzudringen. Ein Doppel-Luftstrom-System in Kombination mit einem Anti-Fog-System verhindern, dass deine Maske beschlägt.

Stell es dir so vor: Du atmest frische Luft von oben durch die Mitte ein, aber deine verbrauchte Luft wird zunächst über Silikonabdichtungen an die Seite und erst dann wieder nach oben ausgeleitet. Am besten funktioniert das Ganze bei einer Wassertemperatur von 18 Grad.

Die Erfahrungsberichte sind fast alle positiv und die Nutzer sind begeistert. Die Verkaufsargumente von Tribord werden von allen Nutzern bestätigt. Sie ist dicht, das Panoramafester beschlägt nicht und bietet eine kristallklare Sicht. Du kannst problemlos atmen ohne dabei Wasser zu verschlucken. Kein Benutzer, der uns bei unseren Recherchen begegnet ist, möchte in Zukunft auf dieses berauschende Gefühl verzichten.

Darum gibt es an dieser Stelle von uns eine klare Kaufempfehlung für dieses Modell. Doch denk daran, all das erlebst du nur mit einer Maske in deiner passenden Größe. Dazu musst du mit geschlossenem Mund den Abstand zwischen deiner Augenmitte (Nasenwurzel) und der Unterseite deines Kinns abmessen.

Qualitätssieger von "Das Leben"

Hast du Lust auf tolle Unterwasserfotos oder - videos, ohne dabei die Kamera halten zu müssen? Dann ist dieses Modell garantiert richtig für dich, denn sie hat eine extra Actioncam Halterung integriert.

Diese Schnorchelmaske ist nicht von Tribord, sondern von „das Leben“. Die Verkaufsargumente sind jedoch identisch mit denen einer Easybreath Tauchmaske, daher haben wir sie hier aufgenommen.

180 Grad Panorama Sichtfeld, Anti-Fog-System, zwei-Strom-Luftkanal und ein Ablassventil im Schnorchel gegen eindringendes Wasser. Hergestellt ist sie aus Hartplastik, was einige der Nutzer bemängeln. Sie befürchten, dass sie zu schnell kaputtgehen könnte, falls sie einmal aus Versehen herunterfällt. Bestätigt wurde das jedoch in keinem der Erfahrungsberichte.

Allerdings haben einige wenige festgestellt, dass sie bei ihnen nicht wirklich dicht ist. Offensichtlich hängt das von den verschiedenen Gesichtsformen ab, denn sie schein nicht für alle gleichermaßen geeignet zu sein. Aber auch hier sprechen wir von einem verschwindend geringen Prozentsatz der Nutzer.

Qualitätssieger

Maske der Marke "Das Leben"

Alle anderen waren begeistert und empfehlen sie vorbehaltlos weiter. Sie sprechen von einer wirklich guten Verarbeitung, sowie einer leichten Handhabung beim Überziehen. Die „das Leben“ Maske wird genau wie die Tribord Maske einfach über den Kopf gezogen, dann über seitliche, elastische Gummibänder vernünftig fixiert und schon kann es losgehen.

Auch hier greift das Dry-Top-System der Atmung für eine freie Sicht. Beschlagene Fenster gehören der Vergangenheit an. Tauchen kann man mit ihr ganze zwei Meter, ohne das dabei Wasser eindringen soll. Daher können wir auch diese Maske ohne Bedenken weiterempfehlen. Du kannst zwischen vier verschiedenen Größen und zehn verschiedenen Farben auswählen.

Sendream, das Leben, Tribord... Zwar sind dies unterschiedliche Hersteller, doch versteckt sich dahinter ein gemeinsames Konzept. Declathon, ein französischer Sportartikel Hersteller war der Vorreiter, doch wie bei allen gut funktionierenden Konzepten ziehen die Anderen schnell hinterher. Warum auch nicht, solange die Qualität nicht darunter leidet. Bei diesem Produkt konnten wir das nicht feststellen.

Preissieger von Sendream

Preissieger

Maske der Marke Sendream

Auch Sendream ist ein bekannter Sportartikel Hersteller und genauso bekannt für gut verarbeitete Produkte. Weder funktionell noch beim verwendeten Material können wir gravierende Qualitätsunterschiede feststellen.

Auch hier erwarten euch 180 Grad freie Sicht, ein duales Luftstrom-System, Anti-Fog gegen beschlagene Scheiben sowie ein besonderes Dichtungssystem gegen eindringendes Wasser.

Ein erwähnenswertes Manko gibt es aber leider. Das Verhältnis der Masken mit Produktionsfehlern liegt ungleich hoch zu jenen die in Ordnung sind. Entweder es wurde extrem positiv darüber berichtet, wie begeistert man ist, wie toll sie anliegt, nicht beschlägt und einwandfrei funktioniert, oder sie war undicht und hat beschlagen.

Leider können wir diese Maske daher nur unter Vorbehalt empfehlen. Erwischst du eine, die in Ordnung ist, steht deinem freien und faszinierenden Blick auf die Unterwasserwelt nichts im Weg. Gehörst du zu denjenigen, die eine undichte Maske erwischen ist es sehr ärgerlich. Falls du sie dir bestellst teste sie am besten sofort, damit dich im Urlaub keine böse Überraschung erwartet.

Was ist das besondere an einer Easybreath Maske?

All diejenigen unter euch, die sich unsere Empfehlungen durchgelesen haben, wissen es bereits. Es gibt viele Merkmale, die herausstechen. 5 davon jedoch ganz besonders, weshalb wir an dieser Stelle näher auf sie eingehen möchten.

Dry-Top –System

Simpel aber dennoch innovativ und vor allen Dingen effektiv ist das Dry-Top-System, welches das Eindringen von Wasser in deine Schnorchelmaske verhindern soll.

So funktioniert es:

Am oberen Ende des Schnorchels befindet sich eine kleine Kugel, auch Schwimmer genannt. Sobald Wasser beginnt einzudringen verschließt dieser Schwimmer den Schnorchel. Kommt also plötzlich eine kleine Welle, hast du nichts zu befürchten. Deine Maske bleibt trocken, sauber und klar.

Einzigartiges Entlüftungsventil

Sollte aus irgendwelchen Gründen doch einmal Wasser in deine Maske gelangen, hat Tribord sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Ein spezielles Entlüftungsventil, dass dir ermöglicht das Wasser wieder loszuwerden, ohne dabei die Maske abnehmen zu müssen.

Dazu hebst du entweder deinen Kopf ganz leicht an, so dass das Wasser von alleine abläuft, oder aber du pustest kurz in das Ventil. So geht es noch schneller. Clevere Idee, die auch tatsächlich super funktioniert. Das haben wir selbst getestet.


Doppel-Luftstrom-System

Sicher hast auch du dich über das Design zunächst etwas gewundert, denn das ging fast allen so. Doch es ist nicht nur so konzipiert, damit du freie Sicht unter Wasser hast, sondern ermöglicht noch etwas anderes, sehr Wichtiges. Das freie Atmen.

Von oben atmest du über die Maskenmitte frischen Sauerstoff ein, während deine verbrauchte Luft erst an die Seite abgeleitet wird und von dort aus über spezielle Silikonverbindungen wieder in den Schnorchel gelangt und nach oben abweicht. Ein wirklich sehr gut durchdachtes Konzept.


Anti-Fog-System

Das Anti-Fog-System basiert auf dem Doppel-Luftstrom-System. Dadurch, dass du deinen normalen Atemzyklus wie gewohnt beibehalten kannst, frische und verbrauchte Luft sich dabei jedoch nicht in die Quere kommen, bleibt deine Scheibe unbeschlagen und klar.

Was gibt es schöneres, oder was denkt ihr? Wir alle kennen doch das wirklich nervige Gefühl einer beschlagenen Schnorchelmaske und verzichten sehr gerne darauf. Am besten funktioniert dieses System bei einer Wassertemperatur ab 18 Grad, was mit der Wärme unseres Atems zu tun hat.


180 Grad Panorama Sichtfenster

Dazu gibt es nicht viel zu erklären. Du kannst nach oben, links und rechts schauen und den weiten und unbehinderten Blick auf viele bunte Fische und eine einzigartige Unterwasserlandschaft genießen. Erfahrungsberichte bestätigen das unbeschreiblich magische Gefühl, dass damit zusammenhängt.

Welche Materialien werden verwendet?

Die Tribord Schnorchelmaske besteht im Wesentlichen aus zwei Hauptmaterialien.

Ein Silikon-Kunststoffgemisch, was nicht nur einen optimalen und sehr bequemen Tragekomfort bietet, sondern zusätzlich noch hypoallergen ist. Also auch für empfindliche Menschen sehr gut geeignet, ohne mit Reizungen oder Ausschlägen rechnen zu müssen.

Das Sichtfenster der Maske ist entweder aus gehärtetem Glas oder einer Polycarbonat Mischung. Dadurch gehören lästige Kratzer oder Bruchstellen der Vergangenheit an.

Funktion & Praxistauglichkeit

Das Handling ist wirklich verblüffend einfach. Du ziehst die Maske über deinen Kopf und kannst sie dann über zwei seitlich angebrachte Laschen ordentlich festziehen.

Das Besondere ist außerdem, dass sie keine Gummi- sondern Textilbänder hat. Auf diese Weise gibt es kein lästiges „Haare ziepen“ mehr, wie man es von herkömmlichen Schnorchelmasken kennt.

Mehr musst du nicht machen. Das umständliche „Schnorchel in den Mund stecken“ und schauen ob er richtig sitzt, ohne das dabei die Maske verrutscht und Wasser eindringt, entfällt. So macht es Spaß.

Genauso viel Spaß macht das Schnorcheln, denn auch in der Praxis funktionieren die besonderen Produkthighlights wie das Dry-Top-System, das Anti-Fog-System und Co. Das Sichtfeld bleibt klar und trocken. Sogar tauchen kannst du mit ihr. Empfohlen wird dabei nicht tiefer als zwei Meter zu tauchen, wobei sogar bis zu fünf Meter möglich sein sollen.

Verarbeitung und Tragekomfort

Zu unseren umfassenden Recherchequellen dieses Vergleiches zählen Kundenrezensionen, YouTube Erfahrungsberichte, Internetforen und vieles mehr. Allesamt haben bestätigt, dass die Easybreath Masken wirklich klasse verarbeitet und sehr bequem zu tragen ist.

Zwar fanden alle es zunächst etwas ungewöhnlich und mussten sich teilweise sogar überwinden dieses doch recht auffällig designte Schnorchel Equipment aufzusetzen, doch dann waren sie fast alle restlos begeistert.

Das leichte Handling, die gute Verarbeitung und vor allem das absolut einzigartige Erlebnis unter Wasser hat jeden überzeugt und keiner der Nutzer möchte je wieder darauf verzichten. Was soll man dazu noch sagen, außer: probiert es am besten selbst aus.

Modelle und Größen

Die Schnorchelmasken gibt es in vier verschiedenen Größen.

  • XS = 10 cm
  • S/M = 10-12 cm
  • M/L = 12-13 cm
  • L/XL = 13 cm

Du findest die für dich passende Größe, indem du die cm von deiner Nasenwurzel (oben zwischen deinen Augen) bis zur Kinnunterseite ausmisst. Es ist sehr wichtig, dass du darauf achtest, denn bei einer zu kleinen Maske wird es eng und unbequem und bei einer zu großen Maske kann Wasser eindringen.

Außerdem kannst du noch zwischen verschiedenen Farben auswählen. Blau, türkis oder vielleicht doch lieber rosa?

Preissieger

Kaufempfehlung

Qualitätssieger

Häufig gestellte Fragen

Tribord oder Declathon. Welches ist das Original?

Diese Frage lässt sich ganz leicht beantworten, denn Tribord ist eine Marke der Declathon Gruppe. Innovative Teams stellen Produkte rund um Wasser und Wassersport her. Ob Tauchen, Segeln, Paddeln oder Wellensport. Alles dreht sich um das große Wasservergnügen. Welche Vorteile die Schnorchelmaske von Decathlon bietet.

Die Easybreath wurde durch ein mehrköpfiges Team in vielen kleinen Schritten entwickelt. Herausgekommen in eine große Innovation in Sachen Schnorcheln.

Kann man eine Easybreath auch tragen, wenn man einen Bart hat?

Ist der Bart zu lang, rät Tribord davon ab. Die Maske sitzt mit ihren Silikondichtungen eng an der Haut, was das Eindringen von Wasser verhindert. Zu langer Bartwuchs stört dabei und die Dichtung ist nicht mehr gewährleistet. Ein Drei-Tage-Bart hingegen ist kein Problem.

Weshalb ist der Schnorchel so kurz?

Der Schnorchel erscheint kürzer als er ist. Überlegt einmal, dass ein normaler Schnorchel bereits am Mund beginnt. Dieser hingegen erst am Kopf. Der Weg vom Mund bis zum Ende des Schnorchels ist hingegen länger als bei herkömmlichen Masken. Wäre er noch länger, würde dies deine Atmung negativ beeinflussen.

Kann man die Easybreath auch mit einer Brille oder Kontaktlinsen tragen?

Für das Tragen einer Brille sprechen zwei Gründe dagegen. Zum einen würde es die Silikonabdichtung behindern, was die Maske undicht machen würde. Zum anderen hast du nicht ausreichend Platz, um eine Brille unter der Maske zu tragen. Daher leider ein klares „Nein“. Kontaktlinsen hingegen sind problemlos möglich.


Wie reinigt man die Maske am besten?

Tribord rät dazu, die Maske nach jedem Tragen mit etwas Spülmittel und klarem Wasser zu reinigen.

Weshalb? Nun, Sand und Co können deine Maske zerkratzen. Zwar ist das Material außerordentlich robust, aber es kann trotzdem beschädigt werden. Das führt unter anderem auch zum Beschlagen der Maske. Daher einmal kurz abspülen und nach Gebrauch im mitgelieferten Netz sicher verpacken. So hast du lange Freude an ihr.


Kann es sein, dass meine Easybreath beschlägt?

Grundsätzlich ist das nicht der Fall. Eine Ausnahme ist jedoch, wenn das Glas deiner Maske beschädigt oder verkratzt ist. Daher reinige sie nach jeder Nutzung mit Spüli und klarem Wasser.


Woher kommen die Brummgeräusche meiner Maske?

Die Schnorchelmaske von Declathon ist mit vielen verschiedenen Ventilen ausgestattet, die deine Atmung und dein Unterwasservergnügen erleichtern sollen. Diese öffnen und schließen sich während der Nutzung, was du als leichtes Brummgeräusch wahrnimmst. Das ist jedoch völlig ungefährlich und hat nichts zu bedeuten, worüber du dir Sorgen machen musst.

Gibt es Ersatzteile, wenn ja welche?

Aktuell kannst du dir einen Ersatzschnorchel bestellen. Bei anderen Beschädigungen kannst du sie jedoch reparieren lassen. Bei irreparablen Schäden musst du dir allerdings eine Neue kaufen.


Ist diese Maske auch für Kinder geeignet?

Grundsätzlich ja, jedoch rät Tribord von einer Nutzung unter 10 Jahren ab. Das liegt daran, dass die Köpfe der Kinder unter 10 Jahren meistens zu klein sind, um alle Funktionen der Maske zu gewährleisten. Zu den Schnorchelsets im Vergleich.

Fazit

Ungewöhnlich aber einzigartig. So lässt sich die Schnorchelmaske von Easybreath am besten beschreiben. Die Erfinder hatten Ahnung vom Schnorcheln und haben sich bei jedem Zentimeter der Maske etwas gedacht. Die Easybreath Erfahrungen bestätigen das. Alle Nutzer waren zunächst skeptisch, dann aber grenzenlos begeistert.

Natürlich ist kein Produkt perfekt, so kann es auch hier vorkommen, dass du ein sogenanntes „Montagsprodukt“ erwirbst. Das bedeutet, Materialfehler können immer mal vorkommen, sind aber bei der Declathon eine absolute Ausnahme.

Wenn du eine Easybreath Schnorchelmaske kaufen möchtest, triffst du in jedem Fall eine gute Entscheidung. Dich erwarten unvergesslich schöne Momente unter Wasser.

Wichtig ist dabei nur, dass du unbedingt auf die richtige Größe achtest. Halte dich dabei an die Größenempfehlungen des Herstellers, dann sollte alles gut funktionieren. Und natürlich zählt auch eine gute Pflege. Regelmäßiges Reinigen mit Spülmittel und klarem Wasser lässt sie länger leben, was dir am Ende mehr Spaß bereitet.